Ich arbeite seit einigen Jahren mit „Action Learning“ und habe damit die Erfahrung gemacht: Die Mitarbeiter entwickeln sich quasi von alleine. Action Learning ist vor allem deshalb so erfolgreich, weil es auf realistische Lernherausforderungen in der Praxis setzt.

Was passiert beim „Action Learning“?

Während der Qualifizierungsmaßnahmen greifen die Mitarbeiter wichtige Probleme oder Herausforderungen der Organisation auf und lernen in moderierten Feedback-Schleifen aus ihren Versuchen.

Gleichzeitig entstehen produktive Beziehungen mit Kollegen und Netzwerken, die helfen, Zusammenarbeit und bestehende Arbeitsabläufe in und sogar über Abteilungsgrenzen hinaus zu verbessern.

Manche Mitarbeiter laufen während dieser Qualifizierung zu Höchstform auf und setzen nicht vermutetes Potenzial frei.

Durch die Arbeit im System und am System der Organisation wird die gesamte Lernkultur gestärkt.