Sie wünschen sich motivierte,  kritikfähige  Mitarbeiterinnen  und  Mitarbeiter,  die  produktiv  und  verantwortungsbewusst  arbeiten,  sich  aktiv  mit  eigenen  Ideen  und  Vorschlägen  einbringen  und  die Möglichkeiten,  sich  zu  qualifizieren  und  weiter  zu  entwickeln,  gerne wahrnehmen. 

Qualifizierte Mitarbeiter

Mitarbeiter qualifizieren und entwickeln

Mitarbeiter brauchen den Rahmen für Entwicklung

Die gewünschten Qualitäten sind durchaus entwickelbar, können jedoch nicht per Knopfdruck geliefert werden. Es geht um individuelle Entwicklung von Menschen im Arbeitskontext.

Dazu braucht es, eine Lern- und Führungskultur im Unternehmen, die bereit ist, Mitarbeitern Zeit und Freiräume für Verantwortung zu geben.

Fehler sind dazu da, um aus ihnen zu lernen

Eine weitere wichtige Voraussetzung für das Gelingen von persönlichem Wachstum ist, dass die Mitarbeiter sich ausprobieren können, ohne dass erwartet wird, dass auf Anhieb alles perfekt läuft.

Damit liegt auf der Hand, dass sich die Entwicklung persönlicher, sozialer und methodischer Kompetenzen nicht allein durch Seminarlernen einstellt.

Beratung und Begleitung für die Entwicklung von Mensch und Organisation

Lernen aus der Praxis für die Praxis

Für mich sind Seminare nur eine von vielen Möglichkeiten, Mitarbeiter zu fördern. Ich bin ein ausgesprochener Fan von Lernprozessen, die möglichst nah am Betriebsgeschehen stattfinden – am besten Erfahrungslernen an einer realen Problemstellung im Unternehmen. Lernen in Gruppen: miteinander und voneinander.

Dafür eignen sich zum Beispiel Methoden wie Gruppencoaching, kollegiale Beratung, Mentoring und Action Learning; wenn möglich im eigenen Unternehmen oder in einem Netzwerk von geschäftlichen Kooperationspartnern.

Themenschwerpunkte:

» Eigene Kommunikation reflektieren und verbessern

» Konflikte erkennen, ansprechen, lösen

» Frei sprechen und präsentieren vor Gruppen

» Situativ gut entscheiden

» Persönliche Stärken erkennen und einbringen

» Probleme systematisch analysieren und lösen

» In Projekten erfolgreich arbeiten

Das Vorgehen:

Es gibt meistens mehr als eine Möglichkeit. Ich schlage meinen Kunden vor, gemeinsam zu überdenken, womit wir besonders wirksam sein können. Gelegentlich ist es sinnvoll, erst einen Schritt auszuprobieren. Ich nehme mir gern Zeit für ein oder mehrere Gespräche zur Auftragsklärung. Auf beiden Seiten entsteht dadurch ein Gespür dafür was passt.

Ich komme also nicht mit einem fertigen Konzept zu Ihnen. Aber es gibt ein paar Grundsätze, die mir bei den Überlegungen für das Vorgehen am Herzen liegen.

» Mitarbeiterförderung sollte mit den Zielen Ihrer Organisation verzahnt werden (strategische Personalentwicklung)

» Lernprozesse sollten möglichst nah am Betriebsgeschehen stattfinden. Am besten Erfahrungslernen an einer realen Problemstellung im Unternehmen.

» Führungskräfte sind die ersten Personalentwickler und aktiv in die Förderung und Entwicklung ihrer Mitarbeiter einzubinden

» Mitarbeiter entscheiden frei, ob sie teilnehmen